#1 Was Bayrisches: Aufarbeitung einer Piko my Train-Rangierlok (57 014) mit Gummiringantrieb!!! von ruhland 03.08.2017 19:57

avatar

Diese Lok hatte ich bereits als Kind in der äußerst häßlichen DB-Ausführung besessen
und dann recht schnell zerspielt. Da mir die Vorkriegsausführung besser gefiel, wollte
ich ein zeitgemäßes Modell von ihr haben und diesen "Blauen Max von der Bundesbahn"
nun endlich umbauen. Nichtsahnend habe ich bei Ebay diese kleine blaue "Adolphine"
der LAG München (Nr. 5), heute die E 69 05 beim Bayrischen Lokalbahnverein Bayrisch
Eisenstein, einfach für 23,- Euro voller Zuversicht und Vorfreude gekauft.
|addpics|dnn-x-b2ef.jpg|/addpics|

#2 RE: Was Bayrisches: Aufarbeitung einer Piko my Train-Rangierlok (57 014) mit Gummiringantrieb!!! von ruhland 03.08.2017 20:27

avatar

Die erste Probefahrt erwies sich als voller Reinfall. Das gute Stück hatte zwar einen neuen Motor,
aber die Traktion leider war gleich "0", so wollte ich sie schon zurückschicken weil sie gar nichts
brachte. Beim rückwärtsdrehen des Traforeglers sauste sie jeweils in die falsche Richtung.

Nach etwas Überlegung nahm ich mir die Lok nochmal vor. Irgendwie paßte die Länge des Fahr-
werks der alten Piko-BR 130 fast genau in das Führerhaus der E 69. Außerdem lugte unter dem
blauen Anstrich die erhabene Gravur der einstigen L.A.G.-Beschilderung hervor, die ich erhalten
wollte. Einzig der Rahmen der kleinen Lok mußte zerschnitten werden.

Da ich noch eine alte E 44 064 von Roco zur Zerlegung übrig hatte, konnte ihre beiden Pufferboh-
len bergen und so den Rahmen wieder komplettieren. Als Ausgleich für die Distanz zwischen Rah-
men und Gehäuse dienten mir einfach Pappstreifen.

Nun konnte ich die Lok vorschriftsmäßig nach den alten RAL-Normen wieder am Fahrwerk tief-
schwarz, am Führerhaus braungrün, sowie das Dach silbern lackieren.

Von der Roco-E 44 064 barg ich noch neben einem Phantographen, die Isolatoren und die 4 Front-
laternen. Um die Traktion der Lok zu verbessern, habe ich in den leeren Vorbau, sowie nach dem
Verglasen der Fenster unter das Lokdach 2 Muttern geklebt. Weiterhin habe ich der E 44 064 die
Zughaken abgenommen, eingekürzt und mit Sekundenkleber an die Pufferbohle geklebt.

Dieses rote "Bundesbahnmonster" wollte ich keinesfalls wieder aufbauen, dann schon eher die
DRG-Lok:

|addpics|dnn-10-7a1a.jpg,dnn-11-86b6.jpg|/addpics|

#3 RE: Was Bayrisches: Aufarbeitung einer Piko my Train-Rangierlok (57 014) mit Gummiringantrieb!!! von ruhland 03.08.2017 20:42

avatar

Ich klebte die lockeren Puffer in den Pufferhälsen zur Sicherheit auch mit fest, außerdem fanden die Isolatoren der E 44 064 auf dem
Dach ihren Platz, nachdem ich den Diesellokdachaufsatz abgenommen hatte und durch ein Stück Pappe ersetzt habe, welches ich
auch mit Sekundenkleber festklebte.

Somit war nach einer abschließenden Decklackierung mit Nerchauer Seidenmattlack und ein paar Tropfen Öl die kleine Ellok abnahme-
bereit.

Mit Freude konnte ich feststellen, das sie zwar deutlich hörbar den Berg hochkam, aber vor allem reagierte die Lok auf meine Fahrbe-
fehle am Fahrregler! Damit habe ich eine kleine Lok gerettet, welche ich allerdings nur schwer einsetzen kann. Selbst auf die Zacken-
bahn kann sie nicht, da sie ja in Oberammergau 1930 noch ein anderes, nicht reichsbahnkonformes Stromsystem hatten.


Fahrt frei wünscht Maik Lehmann aus der Oberlausitz!


Hier nun das Ergebnis meiner Mühen, eine betriebsfähige, altbayrische Lokalbahnlokomotive im Stile der alten E 69 05 der ehemaligen
Luise Herr K.-G. (Bln. Treptow) welche von 1930 - 1978 auf der Strecke Murnau - Oberammergau ihren Dienst versah:

|addpics|dnn-y-1a6e.jpg|/addpics|

#4 RE: Was Bayrisches: Aufarbeitung einer Piko my Train-Rangierlok (57 014) mit Gummiringantrieb!!! von ruhland 03.08.2017 21:48

avatar

Nachtrag zum Rangierlokumbau!

Den Gummiringantrieb habe ich vorerst mal in meine alte, blaue Batteriebahnlok eingebaut,
bis ich eine andere Lösung gefunden habe:

|addpics|dnn-12-115e.jpg|/addpics|

#5 RE: Was Bayrisches: Aufarbeitung einer Piko my Train-Rangierlok (57 014) mit Gummiringantrieb!!! von ruhland 03.08.2017 21:48

avatar

Es verbleibt mit freundlichen Grüßen aus Ruhland/Oberlausitz, Euer Maik!


Fahrt frei!

#6 RE: Was Bayrisches: Aufarbeitung einer Piko my Train-Rangierlok (57 014) mit Gummiringantrieb!!! von drengtas 11.08.2017 23:27

avatar

Hallo Maik,

eine E 69 habe ich auch, allerdings ist sie doppelt so groß wie Deine.

Im schlepp hat sie einen bay. Lokalbahnwagen.

Entstanden ist sie aus einem alten nicht ganz maßstäblichen Pola-Modell. Beschriftung fehlt noch, es wird die LAG 2.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

#7 RE: Was Bayrisches: Aufarbeitung einer Piko my Train-Rangierlok (57 014) mit Gummiringantrieb!!! von ruhland 14.08.2017 11:35

avatar

Hallo Roland,

in Spur 0 kann man eben doppelt so gut in die Details gehen, aber eine Anlage braucht unheimlich Platz, den ich leider nicht habe.
Ein großes Lob an den Erbauer. Ich habe die Nummernliste der 5 LAG-Loks mal für Dich angehängt, damit Du die richtigen Schilder
anbringen kannst, an Dein tolles Wunderwerk:

Namensliste der BR E 69:

-LAG: Nr. 1 "Katharina"/DRB und DB: E 69 01 (nicht auf 16 2/3 Hz. umgebaut - seit den 50er Jahren im Deutschen Museum)

-LAG: Nr. 2 "Pauline"/DRB und DB: E 69 02/DB: 169 002-3

-LAG: Nr. 3 "Hermine"/DRB und DB: E 69 03/DB: 169 003-1

-LAG: Nr. 4 "Johanna"/DRB und DB: E 69 04/DB: 169 004-9

-LAG: Nr. 5 "Adolphine"/DRB und DB: E 69 05/DB: 169 005-6

Vielleicht kannst Du damit etwas anfangen. Ich habe als nächstes ja noch die Anpassung des ES 25 vor, sowie die Dampfzahnradbahn
nachzubauen.

Dazu später mehr.

Fahrt frei! Es verbleibt mit freundlichen Grüßen, Maik.

#8 RE: Was Bayrisches: Aufarbeitung einer Piko my Train-Rangierlok (57 014) mit Gummiringantrieb!!! von ruhland 20.08.2018 11:37

avatar

P. S.: Bei einer Probefahrt auf meiner Heimanlage hat sich rausgestellt, das meine "Adolphine" leider im Tunnel stecken bleibt. Die Phantographen laufen gegen
die Tunneldecke meines Kehrtunnels. Sie wird wohl daher als "Sonderling" nach Hirschberg überstellt und dort im leichten Bauzugdienst die elektrisierte Zacken-
bahn befahren dürfen ...
|addpics|dnn-2j-a2b8.jpg|/addpics|

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen